Volker Holzendorf

Stadtrat / Wahlkreis Alt-West / Listenplatz 2

Nach Lindenau kommt man am besten zu Fuß. In Leipzig ist man am schnellsten mit dem Rad. Und Leipzigs-Kultur findet man fast nur in Altwest!

  • Alter: 47
  • Familienstand: verheiratet
  • Kinder: 2
  • Ausbildung: Politikstudium mit Mathematik und Theologie
  • Beruf: Statistiker für klinische Daten
  • Konfession: evangelisch
  • Grünes Mitglied seit: 1995
  • Lieblingsort: Lindenauer Markt / KAOS-Kulturwerkstatt
Meine Vorhaben

Liebe Leipzigerinnen und Leipziger, als Vater von zwei Kindern weiß ich, dass wir unsere Erde nur von unseren Kindern geborgt haben. Das ist meine Motivation für Politik. Was bedeutet das? Ich will dass Sie als Leipziger*innen mobil bleiben. Dafür müssen wir Verkehrsarten, die weniger Raum benötigen, um uns Leipziger*innen in der Stadt zu bewegen stärker fördern. Leipzig bietet die besten Voraussetzungen, eine Fahrradstadt zu werden. Die von mir angestoßene online Petition „Sicheren Radverkehr in der inneren Jahnallee in Leipzig ermöglichen“ haben über 5700 Menschen unterschrieben. Die Zeit ist reif für sicheres und angstfreies Radfahren auf der Verbindung zwischen Innenstadt in den Leipziger Westen. Jetzt sofort! Dafür setze ich mich ein. Mir liegt eine gute und leistungsstake LVB am Herzen. Straßenbahn und Bus können deutlich mehr Menschen in Bewegung halten, als jedes andere Verkehrsmittel. Dafür brauchen wir Ausbaupläne für neuen Linien und Haltestellen und günstigere Tickets. Deswegen begrüße ich das 365-Euro-Ticket für Leipzig. Aber auch Schlippen, d.h. Wege im Stadtviertel, die exklusiv für Fußgänger*innen sind, brauchen wir viel häufiger. Wussten sie schon, dass man in Altlindenau vom Straßenbahnhof Angerbrücke bis zur Georg-Schwarz-Straße laufen kann, ohne länger als 2 Minuten an einer Straße entlang zu laufen? Glauben Sie nicht? Geht aber! Und das sollte die Regel in ganz Leipzig werden. In diesem Sinne, immer unfallfrei im Leipziger Stadtverkehr! Ihr Volker Holzendorf